HSV Eishockeyfrauen gegn ASV Penguins

Beherzt aufspielende HSV Mädels können sich fast belohnen!

Voller Vorfreude reisten wir zum 1. Stadtderby auswärts nach Stellingen, um dort auf die neu formierte Mannschaft der ASV Penguins zu treffen.

Wir begannen mit 2 Sturmreihen und 5 Verteidigern und fanden so recht schnell ins Spiel. Unsere 2 Neueinsteiger Nicola und Silvi hatten dabei die Möglichkeit, die Spielatmosphäre aufzusaugen. Wir erspielten uns gute Chancen, gerieten aber in der 8. Minute in Rückstand. Noch vor der 1. Drittelpause erzielte Antje Mündt den Ausgleich.

Im 2. Drittel stellte Guido um und so kamen alle Mädels zum Einsatz. Durch ein Tor von Imke Worgall auf Vorlage von Antje konnten wir verdient in der 31. Minute in Führung gehen. Leider kassierten wir nur 7 Minuten später den Ausgleich, wobei unsere toll spielende Torhüterin Tina Rautenberg keine Chance hatte.

In der 42. Minute gingen wir erneut durch Berit Zimmermann auf Vorlage von Antje in die bis dahin verdiente Führung. Danach konnten wir einem Doppelpack in der 49. und 50. Minute leider nichts mehr entgegen setzten und verloren unglücklich 4:3 unser erstes Saisonspiel.

Fazit: Glückwunsch an Altona zum 3-Punkte-Spiel. Hervorragende Leistung von Tina! Tolle Leistung und Einsatz ALLER HSV Mädels!
Wir hatten Spaß, alle Spielerinnen erhielten ihre Einsatzzeiten nur war das Glück am Ende leider nicht auf unserer Seite.

Keine Antworten zu "HSV Eishockeyfrauen gegn ASV Penguins"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK