Siegreiche Damen

Siegreiches Auswärtsspiel in Bremerhaven trotz Mini-Kader

Zum 3. Mal trafen die HSV Eishockeyfrauen in dieser Saison auf Bremerhaven und beim Erstellen der Mannschaftsliste ging es ein wenig zu wie im Lied mit den 10 kleinen Negerlein (hoffentlich ist das jetzt politisch nicht inkorrekt?!?), denn es gab eine Absage noch der nächsten. Urlaub, Krankheit, Verletzung, private Verpflichtungen… am Ende blieben Coach Guido Titzhoff noch 9 Feldspieler und 2 Torhüter, die den Weg nach Bremerhaven antraten.

Dort erwischte der HSV einen guten Start ins Spiel und bereits in der 8. Minute konnte Franzi Stein ihr Team auf Vorlage von Imke Worgall und Melanie Böttiger mit 1-0 in Führung bringen. Kurz vor Ende des 1. Drittels baute Silvie Magutove die Führung sogar auf 2-0 aus, nachdem sie einen klugen Pass von Lilly Müller bekommen hatte. Ein wenig erstaunt rieben man sich die Augen, denn aufgrund des kleinen Kaders hatten die Hamburgerinnen nicht wirklich damit gerechnet, dass Spiel so deutlich zu gestalten.

Auch im 2. Drittel beherrschte Hamburg in weiten Teilen das Spiel und ließ den Gastgebern wenig Raum und Puckbesitz. Und wenn doch mal eine Scheibe den Weg auf das Hamburger Tor fand, fischte Alexa Hausschild die Pucks weg und sorgte für Ruhe und Ordnung. In der 31. Minute schickte Chrissi Brokate dann Franzi Stein mit einem langen Pass allein auf die Reise Richtung gegnerisches Tor. Diese nahm diese Einladung gern an und baute die Hamburger Führung auf 3-0 aus. Dies war auch nach dem 2. Drittel der Spielstand und so gingen wir optimistisch in die letzten 20 Minuten.
Im letzten Drittel machte sich der kleine Kader dann bemerkbar, die Kräfte schwanden aber Bremerhaven wurden dennoch nicht viele Torchancen zugestanden. In der 57. Minute fiel dann doch der Anschlusstreffer zum 3-1, doch dies stellte nur noch eine Ergebniskorrektur und gleichzeitig den Endstand dar.

Erschöpft, glücklich und zufrieden wurden also die 3 Punkte eingepackt und es ging zurück auf auf den Heimweg in die schönste Stadt der Welt. Weiter geht es für die HSV Frauen am 17.02.2019 mit einem Auswärtsspiel in Stellingen. Am Sonntag trifft man dort um 12.45 Uhr die gastgebenden Damen vom Altonaer SV zum Derby.

Keine Antworten zu "Siegreiche Damen"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK