Endlich durfte auch die U9 ran

Nachdem das erste Turnier in Wolfsburg abgesagt wurde

war die Freude auf das erste Turnier in Bremerhaven riesengroß.

Kurz vor knapp stand aber auch dieses Turnier auf der Kippe. Krankmeldungen von Spielern und Trainern sorgten für einen aufreibenden Freitag.

Schlussendlich wurde aber eine Lösung gefunden und die Kinder konnten die lang ersehnte Reise antreten. Für die allermeisten war es die erste Turniererfahrung überhaupt. Zwei Runterspielerinnen aus der U11 brachten einige Erfahrung mit, sowie ein weiterer U9er, der parallel in die U11 hochspielt.

Auch die Torwartsituation ist spannend. Da es derzeit keinen festen Torwart gibt dürfen sich die Kinder abwechselnd auf dieser so besonderen Position mit einer Leihausrüstung ausprobieren.

Mit viel Spaß, großer Aufregung noch mehr Enthusiasmus bestritten die Kinder insgesamt 6 Spiele á 12 Minuten. Je zwei Spiele gegen die Gastgeber aus Bremerhaven, die Grizzlys aus Wolfsburg und die Crocodiles aus Hamburg.

Ergebnisse sind in dieser Altersklasse nebensächlich. Hier geht es vornehmlich um den Spaß, das gemeinsame Erlebnis und die Freude am Eishockeysport.

Dennoch, soviel sei gesagt: Es gab sogar Siege und unentschieden, d.h. eine sehr ausgewogene erste Auswärtsfahrt.

Keine Antworten zu "Endlich durfte auch die U9 ran"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK