Support der Laufschule

Nicht einfach war der Beginn der Laufschule Anfang Oktober. Das Hygienekonzept erforderte strikte Maßnahmen. Die größte Hürde war das Ausrüsten der Schnupperkinder und die Begrenzung der Gruppe.

Interessenten mußten demzufolge möglichst mit eigener Ausrüstung kommen. Diese sollte bestehen aus Knie- und Ellenbogenschonern (vom Inliner fahren), Fahrradhelm und festen Handschuhen. Schlittschuhe und Schläger hat der HSV gestellt. Die Ausleihe wurde übersichtlicher gestaltet. Die Leihschlittschuhe fein säuberlich aufgereiht, damit man sich selbst bedienen konnte.

Der Außenbereich rund um die Ausleihe wurde mit Bänken ausgestattet, damit sich die Schnupperkinder dort umziehen konnten. Es sollte eine Vermischung mit den Mannschaften vermieden werden. Nun müssen noch Gummimatten angeschafft werden, damit sich die Laufschüler unter dem Vordach der Ausleihe unterstellen, bzw. sammeln können, bevor sie geschlossen, ohne Eltern auf Eis gehen.

Um das und eine Entschädigung der Helfer auf dem Eis zu finanzieren, hat Anke C. Timm – ACT Lifelong Learning – sich kurzfristig entschieden, Pucks mit Aufdruck anfertigen zu lassen. Diese limitierten Pucks werden jetzt über Anke zu Gunsten der Laufschule für 10€ das Stück verkauft. Bei Interesse bitte direkt bei Anke Timm melden: 0176 84 311 939.

Das Laufschulteam bedankt sich bei Anke für diese tolle Unterstützung!

Keine Antworten zu "Support der Laufschule"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK