Alles auf Anfang

Leo Prüßner kehrt zum HSV zurück

Er gilt als eins der größten Hamburger Eishockeytalente der letzten Jahre: Stürmer Leo  Prüßner. Obwohl erst 19 Jahre alt hat er allerdings auch bereits die Licht- und Schattenseiten des Geschäfts kennengelernt: 2017 von seinem Ausbildungsverein HSV eigentlich eher als Perspektivspieler auf die andere Alsterseite zu den Crocodiles gewechselt mutierte er dort quasi über Nacht zum Oberliga-Shootingstar – Fanhype und Medienrummel inklusive. Zwei Spielzeiten lief das so – bis dann in der letzten Serie der jähe Absturz folgte: wenig Eiszeiten, nachlassendes Vertrauen – der ambitionierte Angreifer beendete die Saison trotz einiger Einsätze in der 1b-Vertretung ohne jeglichen Scorerpunkt – ein absoluter Super-GAU. Eine Veränderung mußte her. Prüßner besann sich seiner Vergangenheit und kehrt nun dorthin zurück, wo alles begann – um erneut Anlauf zu nehmen. Mit etwas weniger Lärm, dafür mit mehr Nachhaltigkeit. Das Talent ist ja nach wie vor vorhanden.

 

Foto: hb-fotografie.de

Keine Antworten zu "Alles auf Anfang"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK