HSV Frauen unterliegen Farmsen

zeigen sich aber dennoch verbessert

Auch im 3. Spiel der Saison gab es für die HSV Frauen keine Punkte, im Stadtderby gegen die Crocodiles aus Farmsen musste das Team sich mit 1-4 (0-3/0-0/1-1) geschlagen geben.

Bei dieser Partie mussten einige Stammspielerinnen ersetzt werden, dafür standen aber gleich 4 Neuzugänge im Kader, von denen 3 sogar ihre allererste Eishockeysaison überhaupt spielen und sich gut schlugen.
Bereits in der 3. Minute gingen die Crocos mit 1-0 in Führung und auch im weiteren Verlauf des 1. Drittels bestimmten die Gäste das Geschehen auf dem Eis. Mit zahlreichen Paraden hielt Alexa Haufschild den HSV im Spiel, musste aber dennoch bis zur Drittelpause noch 2 x hinter sich greifen.

Im 2. Drittel kam der HSV besser ins Spiel und konnte sich endlich auch Torchancen erspielen. Leider war Fortuna nicht auf der Seite des Heimteams und so wurde unter anderem 1 x der Pfosten getroffen und man scheiterte mit einem ansonsten perfekt vorgetragenen Alleingang an der gegnerischen Torfrau. Da auch die Crocos nicht trafen, ging es wieder mit dem 0-3 Rückstand in die Kabinen.

Im letzten Drittel gelang es Fenja Burmeister dann in der 47. Minute endlich, die gegnerische Torfrau zu überwinden und mit etwas Glück hätte sie direkt im nächsten Angriff weiter verkürzen können. Doch bei diesem Schuss wollte die Scheibe leider nicht ins Tor. Die Crocos erhöhten dann in der 50. Minute auf 4-1 und stellten damit den Endstand her.

Auch wenn die HSV Frauen natürlich nach dem Spiel gern etwas zählbares vorgewiesen hätten, bleibt immerhin die Erkenntnis, dass das Team nach dem Umbruch noch etwas Zeit benötigen wird, aber durchaus gute Ansätze vorhanden sind.

Vielen Dank an alle Helfer und Zuschauer, die den Nikolaus-Abend mit uns in Stellingen verbracht haben.

Weiter geht es für uns mit einem Doppelwochende am 21./22. Dezember in Stellingen. Am Samstag, 21.12. spielen wir um 12.45 Uhr gegen den Altonaer SV, am Sonntag, 22.12. sind die Mädels aus Bremerhaven zur gleichen Zeit zu Gast bei uns.

Wenn alles gut geht, können wir zu diesen Spielen neben den fehlenden Stammspielerinnen auch einen Neuzugang im Team begrüßen, der unseren Torhüterstamm auf insgesamt 4 anwachsen lässt.
(AD)

p.s. Das Geschwisterduell konnte an Hand der Scorerpunkte Lilly gewinnen. (KR)

Keine Antworten zu "HSV Frauen unterliegen Farmsen"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK