Auch das ist Nachwuchsarbeit beim HSV

Sonntag Morgen um 6:00, während manch jugendlicher Nachtschwärmer nach Hause kommt und schlafen geht, stehen Justin Carmienke (17) und Lucas Timm(18), beide U20 Spieler, schon auf beziehungsweise am Eis in Stellingen im Palast der Winde. Der eine als Schiedsrichter, der andere als Coach der U11. Justin ist die erste Saison als Schiedsrichter dabei, Lucas schon die zweite Saison. Was motiviert die Jungs, so früh zum Dienst anzutreten und nicht nur heute sondern auch schon gestern trotz eigener Spiele am Freitag, Ausbildung und Abi Vorbereitung?
Klare Antwort: „Wir möchten etwas zurück geben und für die Kleinen Vorbild sein. Außerdem ist es cool, mit seinem Hobby ein bißchen Geld zu verdienen.“

Wir sind stolz auf Euch!

Text: A. Timm

Keine Antworten zu "Auch das ist Nachwuchsarbeit beim HSV"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK