Ein legendärer Tag

Stimmungsvolles Jubiläum der HSV-Eishockeyabteilung

50 Jahre ist es her, da machten sich eine Handvoll positiv Verrückter um Nico Pethes von ihrem Provisorium an den Wallanlagen auf, der Sportstadt Hamburg die Sportart Eishockey näherzubringen. Als Partner hatten sie sich den „großen“ HSV auserkoren – und der HSV ging auf die Idee ein.

Gesagt, getan: Am 1. Oktober 1968 wurde die HSV-Eishockeyabteilung offiziell gegründet.

Es folgten Jahre voller Leidenschaft und Emotionen, voller Höhepunkte und Tragödien. Von Landesliga bis zweiter Bundesliga war alles dabei – immer begleitet und unterstützt vom starken eigenen Nachwuchs.

Ein halbes Jahrhundert nach der Gründung ist die Eishockeyabteilung im HSV e.V. mit ihren ca. 330 Mitgliedern lebendiger denn je und hat sich am 20. Oktober zum Fünfzigsten mit vielen Freunden und Weggefährten mit viel Leidenschaft und Begeisterung selbst gefeiert.

Ein ganzer Tag stand im Eisstadion Stellingen im Zeichen des schnellsten Mannschaftssports der Welt: ab dem frühen Morgen präsentierten sich die Jugendteams in Ligaspielen, am späten Nachmittag folgte zum krönenden Abschluss ein familiäres „Legendenspiel“ mit bekannten Spielergrößen von einst und heute. Unter anderem waren Alexej Mischin (Topscorer aus der damaligen Sowjetunion), John Barnett (Spielertrainer der Meistermannschaft von 1980) und Mark Sylvester (Co-Trainer1980) am Start. Von den ehemaligen Hamburg Freezers schauten Verteidigerikone Christoph Schubert als Coach des Legendenteams sowie der ehemalige Freezers-Geschäftsführer Boris Capla als aktiver Spieler vorbei. Garniert wurde der Festtag mit Ehrungen und vielen netten Worten, Anekdoten und Erinnerungen. Das Präsidium des HSV e.V. überreichte der Abteilungsleitung einen Jubiläumswimpel und ehrte die Gründungsmitglieder Peter Kronefeld und Gerd Butz. Gäste aus dem In- und Ausland und Vertreter der Verbände und Organisationen feierten mit den Mitgliedern und Aktiven noch bis in den späten Abend ein stimmungsvolles Fest.

Die Eishockeyabteilung bedankt sich bei allen Helfern, die mit ihrem sensationellen Einsatz diese schöne Veranstaltung möglich gemacht haben!

Keine Antworten zu "Ein legendärer Tag"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK