Freezers-Prominenz zum HSV-Jubiläum

Christoph Schubert, Boris Capla und Jiri Uvira sind dabei

Verkehrte Freezers-Welt am Samstag anläßlich des Legendenspiels beim Jubiläum der HSV-Eishockeyabteilung: Freezers-Verteidigerikone Christoph Schubert wird eins der Legendenteams coachen. Der ehemalige Freezers-Geschäftsführer Boris Capla wird dafür als aktiver Spieler auflaufen. Betreut werden die Teams vom früheren Zeugwart der Frezeers und des Silber-Teams von Pyeongchang Jiri Uvira.

Zur Einstimmung auf das Legendenspiel lädt der HSV zu einer Pressekonferenz im Grand Hotel Elysee an der Rothenbaumchaussee 10 am Freitag, 19.10.2018 um 15 Uhr mit den Meistern von 1980 Alexej Mischin (Topscorer aus der damaligen Sowjetunion), John Barnett (Spielertrainer), Mark Sylvester (Co-Trainer) sowie den „Machern“ von damals – Paul Karner und Abteilungsgründer Nico Pethes.

1 Antwort zu "Freezers-Prominenz zum HSV-Jubiläum"

  • comment-avatar
    Fred Mordhorst
    Oktober 21, 2018 (11:59)
    Antwort

    Liebe Legenden Spiel Organisatoren,
    Hut ab vor der Leistung diese Legenden nach Stellingen zu bekommen.Ich habe mir das Spiel angesehen auch mit dem Hintergrund viele alte Bekannte aus meiner Eishockey Zeit als Spieler und Schiedsrichter, der ich immerhin 10 Jahre war, wieder zu treffen. Zu meiner Enttäuschung muss ich sagen, dass die Lautsprecherqualität sehr schlecht war und man kein Wort verstehen konnte. So etwas lässt sich doch vorher checken. Besonders traurig war ich, als ich feststellen musste, dass nur 1 Schiedsrichter auf dem Eis war und das auch noch ein so Junger, der überhaupt keine Beziehung zu den Spielern hat. Hier hätte ein Legenden Schiedsrichter wie Panning, Liebs oder meine Wenigkeit hin gehört. Ich kenne fast alle Spieler dieser Legenden Mannschaften und habe sie oft genug gepfiffen. Über so ein Verhalten bin ich sehr enttäuscht.

    Mit sportlichen Grüssen

    Fred Mordhorst


Möchtest du etwas sagen?

Etwas HTML ist OK