HSV-Mädchen beim Ländervergleich

Zum Mädchen-Ländervergleichsturnier am 15.09.18 zwischen Berlin, NRW und Niedersachsen wurden ganze 5 Mädchen des HSV nominiert.

Am frühen Morgen war Treffpunkt in der Eishalle in Hamm. Leider hatten die Berliner abgesagt. Dafür wurde ein Damenteam aus Spielerinnen aus NRW zusammengestellt, um den geplanten Turniermodus beibehalten zu können. Gespielt wurde jeweils 3×15 Minuten. Sowohl die NRW-Auswahl (14:2), als auch die Niedersachsen-Auswahl (8:3) konnten ihr Spiel gegen das Selects-Team gewinnen, sodass es im letzten Spiel um den Turniersieg ging. Die NRW-Auswahl, die mit mehreren U16-Nationalspielerinnen angetreten war erwischte den besseren Start und konnte das erste Drittel sehr deutlich (6:1) für sich entscheiden. Im zweiten Drittel hatten sich die Mädchen gefangen, spielten stärker auf und mussten nur einen Gegentreffer hinnehmen. Im letzten Drittel wurde das Spiel ausgeglichener und es kam zu Torchancen auf beiden Seiten, jedoch blieb das letzte Drittel torlos.

Die Niedersachsen-Auswahl hat sich gut verkauft und der HSV gratuliert, insbesondere seinen Spielerinnen Lilly, Helene, Denise, Nina und Alexa, zum 2. Platz.

Keine Antworten zu "HSV-Mädchen beim Ländervergleich"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK