Bittere Niederlage der 1b im Hamburg Derby

  • Das HSV Eishockey Logo

3.11.2018 Beim Derby gegen Farmsen musste sich der HSV 1b am Samstagabend mit 1:6 den Crocodiles Farmsen 1b geschlagen geben.

Die Begegnung startete hoch konzentriert und mit hohem Tempo, doch bereits in der 3. Minute konnten die Crocodiles durch einen Break und Verwirrung vor dem Tor mit 0:1 in Führung gehen. Danach kam es im ersten Drittel noch zu einigen Chancen auf beiden Seiten, wirkliche Torgefahr ging davon aber nicht aus.

Im zweiten Drittel ging es diszipliniert weiter, die Crocodiles nutzten jetzt aber die wenigen Chancen und konnten im Verlauf des Drittels auf 0:4 erhöhen. Der HSV 1b gab sich jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und zeigte viel Präsenz im gegnerischen Drittel, einzig an der Verwertung der Chancen haperte es.

Ins dritte Drittel startete der HSV 1b wieder mit vollem Einsatz, und in der 41. Minute konnte Timo Lassen endlich den 1:4 Anschluss Treffe erzielen. Farmsen ließ sich davon aber kaum beeindrucken und baute die Führung in der 44. Minute wieder auf 1:5 aus. Der HSV 1b zog daraufhin das Tempo deutlich an. Die Zweikämpfe wurden deutlich intensiver geführt, und mehrere Male hatte man den Anschlusstreffer auf dem Schläger. Farmsen blieb aber standhaft und traf in der 59. Minute nochmals zum 1:6 Endstand.

Für den HSV war es die erste wirkliche Schlappe der Saison, und das Endergebnis spiegelt nicht unbedingt den Spielverlauf wieder. Einzig in der Chancenverwertung waren die Crocodiles eindeutig überlegen.

Nächste Woche gibt es aber nochmals die Chance vor Heimischem Publikum zu Punkten. Anpfiff gegen FASS Berlin ist Samstag, den 10.11.2018, um 18:00 Uhr.

Keine Antworten zu "Bittere Niederlage der 1b im Hamburg Derby"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK