Der Reiz des Neuen

Phillip Hein ist Headcoach beim HSV

Thank God it’s Christmas – so heißt ein Song der legendären Rockgruppe Queen – und so oder ähnlich wird auch das Regionalligateam des Hamburger SV gedacht haben, fiel die Mannschaft doch nach dem turbulenten Saisonbeginn vor den Festtagen in ein tiefes Loch. Nach der Pause zum Jahreswechsel soll nun mit frischem Elan wieder durchgestartet werden – und das mit neuem Führunspersonal: Phillip Hein wird als Headcoach fungieren. Der langjährige Oberliga- und Regionalligatorhüter und bisherige Co-Trainer bringt die Lust auf neue Herausforderungen mit, um dem Kader neuen Schwung zu vermitteln. Taktisch wird ihm Jugendkoordinator Dominik Döge sowohl im Training als auch bei den Spielen beratend zur Seite stehen. Nach längst erreichter Qualifikation zur Meisterrunde soll nun der Januar zur Vorbereitung der entscheidenden Saisonphase genutzt werden. Mit dem Schwung des Neuen.

Keine Antworten zu "Der Reiz des Neuen"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK