Hamburg steht zusammen

Der HSV tritt zum Benefizspiel für Tjalf Caesar bei den Crocodiles Hamburg an

Etwas mehr als eine Woche ist seit der schweren Verletzung von HSV-Spieler Tjalf Caesar mittlerweile vergangen. Tjalf ist mittlerweile zur optimalen Versorgung nach Hamburg in eine Spezialklinik verlegt worden. Eishockey-Hamburg steht nach wie vor unter Schock. Doch gerade in dieser Situation zeigt sich die Kraft der Solidarität im Kufensport. Spontan rief Oberligist Crocodiles Hamburg ein Benefizspiel für den Verteidiger des Lokalrivalen aus, gerne nimmt Regionalligist HSV die Gelegenheit wahr: am 12.11. um 20 Uhr stehen sich beide Teams im Eisland Farmsen gegenüber. Beide Clubs bitten um rege Beteilgung.

Keine Antworten zu "Hamburg steht zusammen"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK