The last man standing

Kapitän Marcel Schlode verlängert beim HSV

Udo Kießling? Längst in der Eishockeyrente. Christoph Schubert? Mußte bekanntlich leider seine Karriere beenden. Wer bleibt aus Hamburger Sicht noch als Veteidigerikone? Natürlich HSV-Kapitän Marcel Schlode – seit fast 20 Jahren aus der Hintermannschaft der Rautenträger nicht wegzudenken; mit 36 Lebensjahren immer noch punktbester Verteidiger der Regionalliga. Auch wenn die alten Knochen immer intensiver knirschen – der stets austrainierte Bankkaufmann hat verlängert und wird auch in der Saison 19/20 wieder die Stiefel schnüren, denn: einer muß es ja machen, ohne Ikone geht es eben nicht.

Abteilungsleiter Hauke Kuhn sagte nach der Vertragsverlängerung, “ Marcel ist das Gesicht des HSV Eishockey und die absolute Identifikationsfigur. Weiterhin ist er als Führungsspieler im Team nicht zu ersetzen. Wir freuen uns, dass Marcel auch weiterhin aktiv auf dem Eis dabei ist.“     

Keine Antworten zu "The last man standing"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK