Der Mann für die Ewigkeit

Marcel Schlode verlängert beim HSV

Das zweite Jahrtausend nach Christus lief noch, Börsengänge waren noch Feierstunden und Twix hieß vermutlich noch Raider – da begann Marcel Schlode seine Ligakarriere beim Hamburger SV. Jetzt, fast zwei Jahrzehnte später, hat er seine Zusage für eine weitere Saison im Rautentrikot gegeben. Auch wenn mittlerweile Ärzte über die Fortsetzung seiner Karriere entscheiden – zum alten Eisen gehört der mittlerweile 35jährige Bankkaufmann noch lange nicht, was ein Blick auf das Scoreboard der Liga beweist. Aus dem Team ist Marcel Schlode ohnehin nicht mehr wegzudenken – und wenn die IIHF per Regeländerung Gehwagen auf dem Eis erlaubt wird der Mannschaftskapitän sich auch mit 90 Jahren noch an den Kader herankämpfen – den Ehrgeiz dafür hätte er jedenfalls:

Kumar Tschana Leiter Amateursport beim HSV sagte zur Vertragsverlängerung von Marcel: “ Ich freue mich sehr über die Entscheidung von Marcel, er ist ein fester Bestandteil der Mannschaft und mit seiner langjährigen Erfahrung hilft er den jungen Spielern sehr. Marcel gibt nicht nur auf dem Eis 100% für den HSV , sondern auch Abseits  davon indem er die Abteilungsleitung in allen Bereichen unterstützt. Dank seiner Zielstrebigkeit und seinem ehrenamtlichen Einsatz haben wir zahlreiche Partner und Förderer gewonnen.“

Keine Antworten zu "Der Mann für die Ewigkeit"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK