Zurück zur alten Liebe

Gino Blank kehrt zum Hamburger SV zurück

An die Saison 2014/15 denkt Verteidiger Gino Blank gern zurück: der für den damaligen Oberligisten Hamburger SV aktive Defender wurde zum „Rookie des Jahres“ gekürt und wurde als Förderlizenzspieler sogar zweimal in den Kader des DEL-Clubs Hamburg Freezers berufen. Kurzum: Blank hatte – wie die Popband Juli es vor einigen Jahren formuliert hat – eine „geile Zeit“.

An genau die möchte der 22jährige gebürtige Berliner anknüpfen und kehrt von den Rostock Piranhas zum HSV zurück – um einiges reifer, aber mit ungebrochenen Ehrgeiz.

“ Wir mussten leider nach dem Abgang von Jonas nochmal auf der Verteidiger Position reagieren. Die Gespräche mit Gino waren sehr gut und ich denke er wird unserer Verteidigung Sicherheit geben. Weiterhin kann er einen guten erstes Pass spielen“, äußerte sich Sportdirektor Marcel Schlode.

Quasi im Gegenzug müssen die Rautenträger allerdings auch einen Abgang verkraften: schweren Herzens verläßt Verteidiger Jonas Behrens den Club, da sich für ihn nur außerhalb Hamburgs ein adäquater Studienplatz fand. Beim HSV werden ihm für die Zukunft auch weiterhin alle Türen offenstehen.

Keine Antworten zu "Zurück zur alten Liebe"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK