Wiedersehen macht Freude

Dominic Steck kehrt zum Hamburger SV zurück

Er war eine der positiven Erscheinungen in den zwei letzten HSV-Oberligajahren und bildete mit Kapitän Marcel Schlode ein verlässliches Verteidigergespann: Dominic Steck. Jetzt kehrt der 24jährige gebürtige Augsburger von den aktuellen Turbulenzen am Ostseestrand in den Palast der Winde nach Stellingen zurück. Für den HSV ein absoluter Gewinn – nicht nur in sportlicher Hinsicht.

Die Abteilung Defense ist damit beim HSV für die kommende Saison sehr gut aufgestellt.

„Es fühlt sich an wie nach Hause zu kommen. Beim HSV hatte ich meine schönste Eishockey Zeit! Ich stand die letzten 2 Jahre im ständigen Kontakt mit Marcel und jetzt hat es gepasst mit der Rückkehr. Ich werde die Werte des HSV mit allen was ich habe nach außen vermitteln und werde gemeinsam mit meinen Mitspielern versuchen die sportlichen Ziele zu erreichen. nur der HSV!“ so Stecki nach seiner Vertragsunterschrift.

Sportdirektor Marcel Schlode war auch sehr glücklich nach der Verpflichtung. „ Stecki ist defensiv ein sehr starker Verteidiger der unendlich viele Schüße blockt. Er wird dem Team in der Verteidigung sehr viel halt geben. Mit seiner positiven Einstellung und seinem großen Einsatz wird er helfen unsere Ziel zu erreichen.“

Keine Antworten zu "Wiedersehen macht Freude"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK