Kontinuität zwischen den Pfosten

Zwei Goalies bleiben beim HSV

Stabilität, Sicherheit, Kontinuität – Eigenschaften, die man erfolgreichen Eishockeytorhütern zuschreibt. Insofern haben die Verantwortlichen des Hamburger SV einen wichtigen Schritt in Richtung einer erfolgreichen Saison 2018/19 gemacht: gleich zwei Torhüter tragen auch in der kommenden Saison das Trikot mit der Raute: Philip Hein und Rico Bolduan. Routinier Hein wird dabei auch in den Trainerbereich einsteigen und mit seiner Erfahrung dem Team gut tun während Talent Bolduan den nächsten Schritt im Herrenbereich gehen will:

Philip sagte zu seiner Vertragsverlängerung:” Ich freue mich sehr weiterhin ein Teil des HSV zu sein und bin dankbar, dass der HSV es mir ermöglicht auch als Trainer im Nachwuchs meine ersten Erfahrungen zu sammeln”.

„Der Sprung aus dem Nachwuchs in den Herrenbereich ist groß, weshalb es für mich wichtig gewesen ist auch viel Vertrauen von den Verantwortlichen erhalten zu haben und die Unterstützung sowohl im Training als auch in den Gesprächen gespürt zu haben. Insgesamt kann ich mit meiner ersten Saison im Herrenbereich zufrieden sein. Jetzt ist es wichtig, die Vorbereitungsphase gut zu nutzen und im Sommer Kraft zuzulegen Ich freue mich über die Vertragsverlängerung und werde in den nächsten Woche wieder hart arbeiten, um optimal in die Saison starten zu können, denn ich möchte mich in der neuen Saison weiterentwickeln und hoffe hier auch weiterhin auf die Unterstützung der Verantwortlichen”, so Rico Bolduan weiter.

“Rico hat das in ihn gesetzte Vertrauen zurückgezahlt und hat seine Einsätze in der Saison genutzt. Er weiß was wir im Sommer und in der nächsten Saison von ihm erwarten und wünschen uns, dass er im Sommer an den Vorgaben arbeiten wird. Ich bin von seinen Fähigkeiten sehr überzeugt und denke er kann sich weiter steigern”, erklärt Sportdirektor Marcel Schlode.

 

Keine Antworten zu "Kontinuität zwischen den Pfosten"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK