Starker Kampf um die Tabellenführung

Spielbericht vom 14.10.2017 HSV Schüler gegen Salzgitter Icefighters.

Die HSV Schüler B Mannschaft konnte sich am vergangenen Samstag auf einem teils sehr nebligen Feld gegen starke und körperlich spielende Gegner aus Salzgitter behaupten und holte sich somit verdient die Tabellenführung.

Vom Anbully an setzten die Icefighters auf eine körperbetonte Spielweise. Auch wenn sie sich schnell in unserer Hälfte festsetzten, konnten sie dennoch dank guter Verteidigungsarbeit des HSV den Puck nicht in unser Netz versenken. Im Gegenzug setzten wir auf schnelle Konter die unsere Stürmer David K., Danil und unser Verteidiger Yannik gekonnt am Salzgitter Schlußmann vorbei bugsierten. Kurz vor Ablauf des ersten Drittels mußte unser bis dahin sehr gut arbeitender Torhüter Niklas dann doch einmal hinter sich greifen.
Endstand 1. Drittel 3:1

In der Pause wurde die harte Spielweise einiger Icefighters analysiert und nach Gegenmitteln gesucht um deren harten und teilweise unnötigen Checks entsprechend zu begegnen.

Das zweite Drittel begannen unser Trainer Chapin mit einer geänderten Reihenaufstellung und unserem Torhüter Titus. Salzgiter dagaen versuchte nun mit allen Mitteln den Rückstand aufzuholen und das Spiel schneller zu machen. Knapp 4 Minuten nach Anbully des 2. Drittel gelnag es ihnen dann auch den Abstand auf 3:2 zu verkürzen, aber schon 3 Minuten später konnte unser Neueinsteiger Laurids den alten Abstand mit seinem ersten Tor für den HSV wieder herstellen. In dem aufkommenden Nebel konnte unser Stürmer Jakob zur Halbzeit des Spiels den Puck ein weiteres Mal im Netz der Icefighters versenken und erhöhte damit den Abstand sogar auf 5:2. Danach ging es aber Schlag auf Schlag: 5:3, 6:3 (David K.), 6:4, 6:5 innerhalb von fast 3 Minuten. Selbst eine kurzzeitige Unterzahl unsererseits konnten die Icefighters nicht zu ihrem Vorteil nutzen. So sehr sich die Icefighters auch bemühten, sie kamen nicht an einen Ausgleich heran. Die Spielweise wurde ruppiger und härter als schon im ersten Drittel. Salzgitter schien mit aller Macht das Ruder nicht aus der Hand geben zu wollen und bemühten sich nach Kräften den 2 Tore Abstand aufzuholen, unsere Jungs und Mädels vom HSV aber steckten nicht zurück und hielten dagegen. Kurz vor Schluß konnte David K. dann die Icefighters sogar noch mit einem 3 Tore-Abstand in die 2. Pause schicken.
Endstand 2. Drittel 7:5

In unserer Kabine kochten die Emotionen hoch. Zuviele fragwürdige Checks und Aktionen der Gegner wurden aus der Sicht unserer Spieler nicht oder nicht wie erwartet bewertet. Chapin rief aber zu Besonnenheit auf und mahnte den Puck zu spielen und nicht den Mann. Diese Mahnung sollte sich gleich auszahlen.

Zu Beginn des 3. Drittel setzte Trainer Chapin wieder auf die bewährte Reihenaufstellung aus dem 1. Drittel und auch Niklas wurde wieder in unser Tor von ihm beordert. Gleich 1 Minute nach Anbully konnte Johannes unseren Zählerstand auf 8:5 erhöhen. Danil erarbeitete sich dann vor dem Salzgitter Tor in einem Gewirr aus Schlägern und Kufen den Puck und bugsierte ihn an den Matten das Icefighters-Torwart vorbei ins Netz: 9:5. Der Abstand wurde größer. Salzgitter mußte eine 2 Minütige Strafe absitzen als Lasse endlich die Lorbeeren einfahren konnte für seine enorme Laufarbeit an diesem Tag. 10:5. Der HSV ließ sich nicht beirren und spielte mit Köpfchen anstatt mit dem Schulterpolster. Auch unser Kapitän Jannes konnte eine Überzahl von uns in ein, man muß fast sagen Zeitlupentor verwandeln. Unbehelligt von den Icefighters konnte er durch deren Reihen vor den Slot ziehen, sich den Puck zurecht legen um ihn dann mit Schmackes über die Schulter des Torwartes ins Netz zu wuchten. 11:5.
Das schien zuviel des Guten für Salzgitter und provozierte in der 52. Minute einen Schlagabtausch der entsprechend erwidert wurde. Zuviele Emotionen hatten bis dahin aufgestaut. Es kam wie es kommen mußte: Nachdem die Schiedsrichter ihre Strafen für beide Seiten ausgesprochen hatten, genossen drei unserer Spieler die Persepektive auf das Spiel von der Strafbank aus. Der HSV mußte nun mit drei Mann auf dem Feld den fünf Icefighters gegenüberstehen. Doch dank sehr guter defensiver Arbeit und toller Paraden unseres Schlußmanns konnte Salzgitter diese Übermacht nicht in Tore verwandeln.
Nach diesen bangen Minuten gingen unsere Blauen zur bewährten Spielweise über. David K. erhöhte den Abstand in 55. Minute auf 12:5 und unser Assistent Milan legte in der 58. Minute noch einen drauf zum 13:5. Für die letzten zwei Minuten ließ unser Trainer unseren Torwart Titus nochmal aufs Eis. Leider schienen unsere Jungs und Mädels aber schon mit dem Kopf mit dem Siegesjubel beschäftigt zu sein denn Salzgitter konnte mit 2 Toren den Endstand nochmals verkürzen.

Endstand 13:7 in einem hart umkämpften Spiel.

Mit diesem Sieg vom Samstag konnte sich unsere Schüler B Mannschaft die Tabellenspitze zurückerobern und führt nun mit 8 Punkten vor dem REV Bremerhaven (6Pkt.) und der SG Musketeers/Molot (6Pkt.).

title
title
title
title
title
title
title
title
title
title
title
title

Keine Antworten zu "Starker Kampf um die Tabellenführung"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK