Weiterhin auf der Erfolgsspur….

Berlin/Hamburg 30.09.17
ECC Preussen Berlin vs. HSV Spielbericht vom 30.09.2017.

Vor dem Spiel gab es eine gemeinsame Gedenkminute für den am 29.09.17 verstorbenen deutschen Eishockeynationalspieler Lorenz Funk (Lenz). Lorenz Funk (hier im Trikot vom Berliner Schlittschuh Club, kam vom EC Bad Tölz in die Hauptstadt, wohin er nach einer Zwischenstation beim SC Riessersee zu den Preussen Berlin zurückkehrte und dort 1986 offiziell seine Karriere beendete.

Zum Spiel: Unsere Jungs griffen wie verrückt das Tor der Preussen an, nur ein Tor wollte nicht fallen. Dieses schossen dann die Preussen etwas überraschend in der 11. Spielminute. Danach hatte Preussen etwas mehr Spielanteile, jedoch gaben unsere Jungs nicht auf uns so viel in der 18. Spielminute (Lukas Schneider) der Ausgleich. Kurz darauf fiel in der 19. Spielminute, durch ein schönes Kombinationsspiel der verdiente Führungstreffer (Henry Karg). So ging es dann mit 1:2 in die Drittelpause.

Im zweiten Dritten ein ähnliches Spiel wie im ersten Drittel. Permanenter Druck auf das gegnerische Tor, nur der Puck ging nicht rein. Dann doppelte Unterzahl und diese Chance ließen sich die Preussen nicht nehmen und erzielten in der 29. Spielminute den Ausgleich. Dann waren es aber unsere Jungs, die das Spiel wieder bestimmten und in der 33. Spielminute (Viktor Ladewig) erfolgte die erneute Führung. In der 39. Spielminute (Luca De Cilia) wurde die Führung auf 2:4 ausgebaut und so ging es dann auch in die Drittelpause.

Im letzten Drittel gelang den Preussen, 41. Spielminute, sehr schnell der Anschlusstreffer und übten anschließend mächtig Druck auf unsere Abwehr und Torwart aus. Die jedoch alle Angriffe, auch mit etwas Glück, abwehren konnten. In der 49. Spielminute (Lukas Schneider) fiel das Tor zum 3:5 und brachte etwas Ruhe in das Spiel. Aber die Preussen gaben nicht auf und in der 58. Spielminute kamen sie erneut auf 1 Tor heran. Jedoch nur für eine Minute, da in der 59. Spielminute (Lukas Schneider) den 2 Tore Abstand wieder herstellte. So ging das Spiel und der Sieg verdient mit 4:6 nach Hamburg.
ECC PB – HSVSBL 4:6 (1:2/1:2/2:2)

Fazit: 3 Punkte sind 3 Punkte

Autor: Sven Gringel

 

Keine Antworten zu "Weiterhin auf der Erfolgsspur...."


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK