Kantersieg gegen den Lokalrivalen

Am Samstag, 10.02.18 ging es für unsere KLS B gegen die Crocodiles aus Farmsen. Nach einer Pechsträhne zu Beginn der Rückrunde war für unsere Mannschaft klar: ein Sieg musste her!

Trotz der Frühe (die kann ja Eishockeyspieler bekanntlich nicht schrecken) kamen alle Spielerinnen und Spieler topfit und hochmotiviert aus der Kabine. Nach knapp 12 Minuten hatte es bereits viermal im Kasten der Gäste geklingelt. Obwohl die Crocos kurzzeitig auf 4:1 verkürzen konnten, ging das erste Drittel schließlich mit 5:1 an den HSV.

Im Mitteldrittel wirkten unsere Kleinschüler dann regelrecht wie entfesselt, denn sie spielten kühn und weiterhin sehr motiviert, was man an den 9 (!) Toren im zweiten Drittel auch deutlich erkennen konnte. Die Gäste schafften immerhin ein zweites Mal unseren Goalie auszutricksen, und so hieß es dann zur letzten Drittelpause 14:2.

Im letzten Drittel ging es fast nahtlos weiter und der HSV konnte auf 15:2 erhöhen, bevor die Crocodiles auf 15:3 verkürzten. In Folge einer kleinen Strafe für Beinstellen mussten unsere Kleinschüler in die Defensive, konnten aber gleich zwei Tore in Unterzahl für sich verbuchen, so dass man den Spielstand von mittlerweile 16:3 auf 18:3 erhöhen konnte. Trotz des Rückstandes bewiesen die Gäste Moral und schossen noch ein viertes Mal ins HSV-Netz zum 18:4, bevor die KLS B des HSV mit zwei weiteren Toren zum endgültigen 20:4 das Spiel beendete.

Was für ein Spiel!

title
title
title
title
title
title
title

Keine Antworten zu "Kantersieg gegen den Lokalrivalen"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK