Bislang kein Glück in der Rückrunde

Am zweiten Spieltag unseres Doppelspielwochenendes vom 03./04. Februar hatten wir die SG Wolfsburg/Salzgitter zu Gast in Stellingen.

Das erste Drittel verlief recht ausgeglichen; die Gäste gingen zwar in der 5. Minute in Führung, der HSV konnte aber schon zwei Minuten später ausgleichen. Entsprechend ging es weiter: die Gäste erhöhten auf 1:2, unsere Kleinschüler konnten das erste Powerplay nutzen, um zum 2:2 auszugleichen. Schließlich konnte die SG einige Minuten vor Ende des ersten Drittels auf 2:3 erhöhen.

Das zweite Drittel war leider „nicht unseres“. Relativ schnell klingelte es zum 2:4 und zum 2:5 im Hamburger Kasten, bevor dann zum 3:5 aufgeschlossen werden konnte. Zum Ende des zweiten Drittels hieß es dann leider schon 3:6 aus Sicht des HSV.

Im letzten Drittel konnten die Gäste noch auf 3:7 erhöhen, bevor der HSV durch einen verdienten Penalty noch mit einem 4:7 – dem Endstand – ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte. Da wäre mehr drin gewesen! Aber es gibt ja noch ein Rückspiel…

 

Keine Antworten zu "Bislang kein Glück in der Rückrunde"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK