Erstes Spiel, erster Sieg

Spielbericht vom 31.10.2017. HSV Kleinschüler B gegen Crocodiles in Farmsen.

Nun endlich hatte auch unsere Kleinschüler B Mannschaft ihre Premiere für die Saison 2017/2018. Es ging gegen die Crocodiles in der Eishalle in Farmsen. Nicht nur das unsere Kleinschüler bis dahin noch kein Spiel in dieser Mannschaftszusammenstellung gemacht hatte, sie hatte zudem auch nun zum ersten Mal auf Großfeld zu spielen. Richtiges Eishockey, mit 3×20 Minuten Spielzeit, Icing, eigener Wechselverantwortung und Abseits. Die Bambinizeiten auf Kleinfeld mit ihren Bambiniregeln sind nun endlich vorbei.
Gerade diese, für die Lütten neue Regel mit dem Abseits machte uns gut zu schaffen. Unzählige Male rannten unsere Stürmer über die Linie obwohl unser scheibenführender Spieler noch auf der anderen Seite dieser ungewohnten blauen Linie stand. Abpfiff, Abseits, Bully. Zumndest gab es uns genügend Zeit anständige Wechsel zu machen. Aber auch die Crocodiles hatten noch so ihre Probleme mit der Umstellung von Klein- auf Großfeld. Auch sie liefen das eine oder andere Mal ins Abseits, machten Wechselfehler oder standen mal auf der falschen Seite des Bullykreises.

Im ersten Drittel hatten beide Mannschaften mehr mit den neuen Regeln zu kämpfen als das sich Tore ergaben. Zwar gab es den einen oder anderen Konter der glücklicherweise mal nicht in einem Abseits endete, aber diese Konter wurden entweder von den gut arbeitenden Verteidigern oder letztendlich vom Schlußmann auf beiden Seiten vereitelt. In der 15. Minute konnte dann allerdings der HSV endlich die Scheibe im Crodiles-Netz unterbringen. Mit einer 0:1 Führung ging es dann auch in die erste Drittelpause.

Im 2 Drittel konnten die Crocodiles dann fast direkt aus der Kabine kommend ausgleichen: 1:1 nach knapp 30 Sekunden Spielzeit im 2. Drittel. Nach einem kurzen Schockmoment war der HSV dann aber wieder in der Spur und kam nun deutlich besser ins Spiel. Pässe fanden ihren Mann oder ihre Frau, Gegenspieler wurden gedeckt und hier und da waren sogar einige gute Zuspiele zu sehen. Insgesamt mußten die Schiedsrichter in diesem 2 Drittel sechs mal den Puck aus dem Crocodiles-Netz holen womit der HSV mit einem satten Polster von 1:7 in die Drittelpause ging.

Im 3. Drittel konnte man merken das die Crocodiles den Kampf noch nicht aufgaben. Auch die heimischen Crocodiles Fans feuerten ihre Cracks lautstark an. Offensichtlich beflügelte es die Farmsener Krokodile denn sie konnten den Abstand nach knapp 3 Minuten Spielzeit auf ein 3:7 verkürzen. Der Siegeswille war auf beiden Seiten geweckt. Innerhalb weniger Minuten klingelte es auf beiden Seiten so das es bald schon in der 46. Spielminute 4:10 stand. Danach gab es wieder einige Unterbrechungen da die Abseitsregel irgendwie wieder vergessen worden zu sein schien. Erst in der 56. Spielminute viel dann das Tor zum Endstandergebnis von 4:11 für den HSV.

Der Trainer zeigte sich nach dem Spiel hochzufrieden aufgrund der Tatsache das diese Mannschaft tatsächlich sehr gut zusammen gespielt hat. In Anbetracht dessen das dies ihr erstes Spiel war kann es eine sehr interessante Saison für unsere Kleinschüler B Mannschaft werden.

title
title
title
title
title
title
title
title
title

Keine Antworten zu "Erstes Spiel, erster Sieg"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK