Der Staffelstab ist übergeben

Im Rahmen des regelmäßigen Abteilungsmeetings fand am Montagabend nun auch die Übergabe der Abteilungsleitung an die Ende Januar gewählte neue Abteilungsleitung statt.

Das neue Gremium setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Neuer Abteilungsleiter ist Hauke Kuhn, Jahrgang 1966, beruflich Controlling Manager, bisher Pressesprecher und langjähriger Sponsor der Ligamannschaft. Er sagt zu den Zielen der neuen Abteilungsleitung: „Zunächst einmal geht es darum, nach der turbulenten letzten Saison eine Konsolidierung einzuleiten und Leistungs- und Breitensport wieder besser miteinander zu verbinden. Wir wollen die Kommunikation und das Wir-Gefühl stärken und klare Verantwortlichkeiten herausbilden. Das Umfeld bleibt auch weiterhin eine große Herausforderung, so sind mit der neuen Saison Eis- und Sanitätsdienstkosten geradezu explodiert. Wir mussten das auch entsprechend in den Mitgliedsbeiträgen abbilden. Wir garantieren aber, dass die Gelder effizient und gerecht verwendet werden.“

Wie bisher in der Abteilungsleitung vertreten ist Thomas Reinecke, 47 Jahre, verheiratet, drei Kinder; Inhaber/Geschäftsführer einer Unternehmensberatung. Beide Söhne spielen im Nachwuchs seit 2008 – aktuell Kleinschüler und SBL. Er spielt seit 1981 selbst aktiv Eishockey (bis 4. Liga) und ist seit vier Jahren bei den 1c Oldtimern aktiv

Neu dabei und trotzdem ein alter Hase ist Roland Warias, 57 Jahre alt, Finanzbeamter in Hamburg, seit 14 Jahren im Verein tätig: Betreuer sowie Mannschaftsleiter und kommissarischer Jugendwart mit Bereich Verbandsangelegenheiten. „Deshalb ist es nun nach meinem Empfinden, Zeit den nächsten Schritt zu gehen und zu helfen, die Arbeit für den Verein in Zukunft in der Abteilungsleitung als gewähltes Mitglied mit zu gestalten“

Letzter „Neuzugang“ ist Michael Harms, 29 Jahre alt, Student der Wirtschaftswissenschaft, HSV-Mitglied seit Oktober 2000, mehr als 5 Jahre Mitarbeiter in der HSV-Geschäftsstelle. „Fan“-Karriere von Bundesliga hin zum Gesamt-Verein, speziell Eishockey. Engagierte sich  in der Abteilung bisher als Fotograf bei Heimspielen der ersten Mannschaft, für die Sponsoring-Konzeption der Oberliga-/Regionalligamannschaft und für die interne Kommunikation mit der Geschäftsstelle hinsichtlich Eishockey-Themen.

Als Jugendwartin steht weiterhin Anke Timm zur Verfügung;  54 Jahre alt, verheiratet, Mutter zweier Söhne (19 & 16). Diplom-Geographin; Dozentin für Sprache & Kommunikation (Deutsch, Englisch, Russisch, Tschechisch) – seit 2009 eng mit dem HSV Eishockey verbunden: von 2010 – 2014 in der Mannschaftsbetreuung, von 2015 an als Teil des Jugendwartteams

Das Amt des Kassenwarts übernimmt Alexander Schmidtchen, geboren 1975, ein Kind, Gruppenleiter im Forderungsmanagement, war bereits in der Eishockeyabteilung als Ligaobmann, Pressewart, Webmaster der Homepage und Herausgeber Stadionprogrammheft 1. Mannschaft aktiv. Nach 5jähriger Pause im Ehrenamt möchte er die Abteilung wieder tatkräftig unterstützen.

Die neue Abteilungsleitung bedankte sich beim bisherigen kommissarischen Abteilungsleiter Phillip Witthöft für seine Bereitschaft, in der schwierigen Situation des letzten Jahres zur Verfügung zu stehen. Dem schloss sich ein ausdrücklicher Dank an seinen Vorgänger Peter Hallwachs für eine engagierte Arbeit an.

Auf geht es zu neuen Ufern!

Keine Antworten zu "Der Staffelstab ist übergeben"


    Möchtest du etwas sagen?

    Etwas HTML ist OK